Vorlesen

Sommerfest P-Werkstatt Neugablonz: Überraschungsgast Wolfgang Krebs sorgt für Begeisterung und gute Laune

04.08.2022
Beschäftigte aus Darrestraße, Wäscherei und Porschestraße 18 feierten gemeinsam

Das Wetter zeigte sich am 27. Juli von seiner besten Seite, einem schönen Sommerfest 2022 der P-Werkstatt Neugablonz stand also nichts im Wege. Beschäftige aus der Darrestraße, der Wäscherei und der Biomanufaktur der Wertachtal-Werkstätten waren an diesem Mittwoch in der Porschestraße 18 zusammengekommen.

Im Außenbereich wurde gegrillt, geratscht und gemeinsam gegessen. Nach der langen Zeit in der man sich pandemiebedingt nicht in großer Runde treffen konnte war es die erste Zusammenkunft aller Neugablonzer Standorte. Die Beschäftigten aus der Biomanufaktur boten Hausführungen für ihre Kollegen an, was diese interessiert angenommen haben.

Das ganz besondere Highlight: Als Überraschungsgast trat der Kaufbeurener Kabarettist Wolfgang Krebs auf. Der u. a. von „Bayern 1“ bekannte Imitator von namhaften Politiker*innern berichtete den Beschäftigten von seinem beruflichen Werdegang hin zur heutigen Tätigkeit als Kabarettist. Sein Aktuelles Programm heißt übrigens „Vergelt’s Gott“.
Als Markus Söder, Hubert Aiwanger, Horst Seehofer, Edmund Stoiber und Angela Merkel vermochte es Krebs dann, das Publikum bestens zu unterhalten. Alle Zuhörer*innen waren sichtlich begeistert - es wurde viel gelacht und lange applaudiert!

Doch damit nicht genug: Wolfgang Krebs nahm sich anschließend noch Zeit für Gespräche und Gruppenfotos. Der Ansturm auf ihn war wirklich sehr groß – und dennoch hat Krebs sich für jeden einzelnen Gast Zeit genommen und alle Fotowünsche erfüllt.

Werkstattleiter Jürgen Chmiel überreichte dem berühmten Gast als Dankeschön einen Geschenkkorb mit Köstlichkeiten aus der Biomanufaktur der Wertachtal-Werkstätten.

Zum Abschluss ließen sich die Beschäftigen noch Eiskaffee und selbst gebackene Kuchen schmecken.

Das Fazit: Die Besucher*innen sind glücklich und begeistert nach Hause gegangen – wie wir hörten war es für einige Teilnehmer*innen sogar „das schönste Sommerfest aller Zeiten“. Wolfgang Krebs hat dazu aufgrund seiner herzlichen und wertschätzenden Art einen nicht unerheblichen Beitrag geleistet.